Sauna Friedrichshain geht auch anders

Der ehemalige Ostberliner Stadtteil Friedrichshain lebt durch seine Vielfältigkeit. Neben Bars, Clubs in abrissreifen Gebäuden, besetzen Häusern kleinen independent Kinos finden sich nagelneu funkelnde Lofts und Neubauten, neben großen Parks und verstreuten Grünanlagen auch Malls, Arenen, Gewerbe. Als einer der jüngsten Stadtteile Berlins (Altersdurchschnitt liegt unter 38 Jahre) steht er für eine Avantgarde, die im hohen Maße nach einer bewussten, nachhaltigen Lebensgestaltung im Einklang mit der Umwelt und dem eigenen Körper strebt. Friedrichshain wählt Grün, in den Straßen finden sich eine Vielzahl veganer Restaurants und Bio-Supermärkte, Yoga- und Retreatcentren sowie ein weitreichendes Angebot an Sauna, Wellness und SPA. Letzteres hat seit kurzem einen neues Highlight: einen Katzensprung vom Ostkreuz entfernt eröffnete 2020 die größten schwimmenden Sauna Berlins – die Saunainsel Berlin.

Abbildung Saunaboot und Hausboot auf dem offenen Wasser
Sauna und Hausboot auf der Spree

 Zur Homepage

Zur Seite „Sauna Berlin“


Die Saunainsel – Rückzugsort und Erholungsoase auf der Spree in der Nähe vom Ostkreuz

Saunas in Berlin gibt es viele. Kaum irgendwo kann man jedoch Ruhe, Zurückgezogenheit und eine natürliche Umgebung so genießen wie auf der schwimmenden Sauna unweit des Plänterwaldes. Das Konzept ist denkbar einfach: zwei Hausboote wurden als Sauna- und Ruheraum umgebaut, ein Shuttle-Transfer eingerichtet, und fertig ist Berlins schönstes Aussteigerevent. Das exclusive Saunaerlebnis ist auf zwei Wegen buchtbar:

Individualbuchung

Einfachgewünschtes Datum auswählen, die Verfügbarkeit checken und buchen. Mit maximal zehn Personen wird vom Treffpunkt mit einem Boot auf die Insel übergesetzt. Hier gibt es für alle Teilnehmer eine kurze Einweisung, es können Fragen gestellt und sich mit der Umgebung vertraut gemacht werden. Und dann gehts auch schon direkt los: raus aus den Klamotten, abduschen und rein ins heisse Schwitzvergnügen! Die mit einem Holzofen befeuerte Banja-Sauna und der Blick aufs offene Wasser bietet eine Saunaerlebnis der besonderen Art.  Aus dicken Holzbohlen gebaut, ohne elektrisches Licht, fühlt man sich hier dem jahrhundertealten Ursprung des saunierens sehr nah. Nach den Saunagängen lockt das kühle Spreewasser zum Abkühlen, ein beherzter Sprung bringt die Lebensgeister zurück, und während im Ruheraum das prassende Kaminfeuer zur Entspannung einläd fallen Stress und Anspannung des Tages langsam ab, und innere Frieden stellt sich ein.

Günstige Gruppenbuchung – die Saunainsel privat mieten

Während der Bootstransfer zur Insel das Gefühl der Abgeschiedenheit und Exklusivität verstärkt wartet die Insel, die aus zwei schwimmenden Boote im Hausbootstil selbst höchsten Komfort und Idylle mitten in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.